Ein wunderschöner Tag begann in Hopewell und endete ebenso im Inlet. Von einem Backpacker Hostel zum anderen führte uns heute der Weg. Wir verließen den Marlborough Sounds National Park und überquerten die Südinsel bis zum Kahurangi National Park.

Ein Tagesritt vorbei an flauschigen Schafen, Muschelfarmen und immer entlang einer extrem gewundenen Küstenstraße. Da kann einem schon mal ganz schön übel werden bei dem ewigen Hin-und-Her-Gekurve. Man muss wohl nicht immer Boot fahren, um seekrank zu werden. Wir mussten mehrere Pausen einlegen, um zwischendurch mal Boden unter den Füßen zu haben. Dadurch dauert die ganze Fahrt natürlich auch länger.

Die Strecke führte uns, endlich wieder mal ohne große Höhenunterschiede und Windungen, durch Nelson, eine größere Stadt im Norden der Südinsel, in der – verglichen mit den anderen bisher gesehen Städten – mal richtig was los war. Die Stadt liegt an einer beeindruckenden Küste, die Berge der umliegenden Nationalparks in Sichtweite.

Weiter ging es in Richtung Collingwood, eine ruhigen Gegend ganz am westlichen Nordzipfel. Dort in der Nähe befand sich unser Fahrtziel für heute, das Inlet Backpackers Hostel. Hier bezogen wir ein niedliches kleines Cottage für die Nachtruhe.

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Oneview
  • MisterWong
  • Reddit
  • Webnews
  • seekXL
  • Folkd
  • Digg
  • del.icio.us
  • Newsrider
  • Colivia
  • Linkarena
  • Technorati
  • Wikio DE
  • SEOigg
  • blogmarks
  • Blogosphere News
  • Blogsvine
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Webbrille
Die kleinen Icons verlinken verschiedene Social Bookmarking Dienste. Über einen Eintrag würden wir uns sehr freuen. Unter http://schraegschrift.de/feed/ findet man den kompletten Newsfeed. Die Reaktionen auf diesen speziellen Eintrag können Sie mit Hilfe eines weiteren RSS 2.0 Feeds verfolgen. Sie können einen Kommentar hinterlassen, oder sie setzen ein Trackback von Ihrer eigenen Seite.

Lesenswert!

  • 2009-04-07 auf in die Marlborough Sounds

    Noch während der Nacht im nett eingerichteten Ecozimmer begann es sintflutartig zu Regnen. Unser Ziel für die nächsten beiden Tage war der Marlborough Sound, ein Nationalpark am obersten Zipfel ...

  • China - Neuseeland - USA

    Mir ist aufgefallen, dass die Reiseberichte recht unübersichtlich angeordnet sind. Daher hier mal alle Etappen als Liste: Hongkong/China 2009-03-21 Hongkong 2009-03-22 Hongkong 2009-03-23 ...

  • 2009-04-04 Queenstown

    Ausgeschlafen ging es heute erstmal zum Bäcker. Die machen hier wirklich leckeren Carrotcake. Ansonsten gibt es jede Menge süßer Kuchen, aber auch belegte Baguettes und Sandwiches. Halt für jeden ...

  • 2009-04-14 New Plymouth - Taupo

    Heute machten wir uns auf den Weg von New Plymouth nach Taupo in der Mitte der Nordinsel. Vorbei an grünen Wiesen und Feldern, die an das Auenland von Mittelerde erinnern. Überhaupt sieht auch die ...

  • 2009-04-11 von der Südinsel auf die Nordinsel

    Heute war für uns der letzte Tag auf der Südinsel. Von Nelson ging es direkt nach Picton. Dort wartete schon die Fähre nach Wellington auf uns. Die Überfahrt dauerte drei Stunden. Die Fähre hat ...

  • 2009-04-10 Farewell Spit - Nelson

    Von Raureif bis Sonnenbrand war heute alles dabei. Wir sind zeitig aufgestanden und schauten uns zunächst Farewell Spit an, der letzte Zipfel Südinsel in der Tasmanischen See. Wir unternahmen eine ...

  • 2009-04-02 Wanaka Queenstown Te Anau

    Der Morgen überraschte uns mit weißem Raureif auf den Feldern rund um das Hostel herum. Es war wohl eine klare, kalte Nacht. Verspricht einen sonnigen, warmen Tag, meinte auch der freundliche ...

  • 2009-04-01 Mount Cook

    Zum Glück haben wie gestern nur einen Durchreisetag gehabt, denn das Wetter war ja etwas regnerisch. Heute hingegen konnten wir wieder den schönsten Sonnenschein genießen. Schon morgens sah Timaru ...

  • 2009-03-27 Yangshuo - Shenzhen - Hongkong - Auckland - Christchurch

    Weil es soviel Spaß gemacht hat, außerhalb von Yangshuo durch die Karstberge zu kutschen, haben wir uns heute gleich nochmal einen Scooter gemietet. Was für eine miese kleine Krücke. 40 Kilometer ...

  • Neue Ski-Webseite von Pierre & Vacances (Teil der Center Parcs Gruppe) zur Wintersaison 2012/13

    Die Center Parcs sind sicherlich den Meisten gut bekannt. Pierre & Vacances hat als Teil dieser Gruppe gerade eine neue Ski Webseite gestartet, auf der die Buchung von Unterkünften in den ...

Eine Reaktion zum Beitrag " 2009-04-09 Kahurangi National Park "

Trackback/Ping :
  1. China – Neuseeland – USA
    20:06 am 20. Mai, 2010

    […] 2009-04-09 Kahurangi National Park […]

Eine Antwort hinterlassen

Name (*)
Mail (wird nicht veröffentlicht) (*)
Webseite
Kommentar