„Spinner“ beschreibt das Leben des zwanzigjährigen Jesper, seines Zeichens eingeschriebener Student und Schriftsteller, der aus München im Anschluss an sein Abitur nach Berlin gekommen ist. Sein Studium stellt realistisch betrachtet eher ein Alibi als eine ernstzunehmende Berufung dar. Mit Jespers erstem Roman „Der Leidensgenosse“ verhält es sich ähnlich, wobei er an diesen zumindest lange ernsthaft glaubt. Sein Roman ist sein Projekt, sein Roman ist episch, sein Roman ist … eine verwirrende Ansammlung viel zu vieler Seiten.

Anstatt eine große Karriere zu machen, asozialisiert Jesper in Berlin zusehens. Eine kleine Kellerwohnung, nur eine Handvoll Freunde, Alkohol und Schlaftabletten. Ja, so läßt es sich in Berliner Hinterhofwohnungen lange aushalten, hier kann man prima verschwinden. Jespers Realität vermischt sich allzuoft mit abstursen Illusionen. Sein Leben wirkt nahezu ferngesteuert. Er treibt und treibt … solange, bis es dann irgendwann Klick macht. Wo ist der Erfolg, wo ist die Liebe? Ja mein lieber Jesper, da bist Du wohl so langsam aber sicher in eine Sackgasse geraten, aus der es zu entkommen gilt.

Spinner - Partnerlink

Spinner - Partnerlink

Glücklicherweise gibt es in Jespers Leben einige Veränderungen, die ihm dabei helfen, aus seiner Teilnahmslosigkeit zu entkommen. Da tritt zum Einen mit Miri die Liebe in sein Leben und zum Anderen verliert Jesper eine wichtige Bezugsperson. Ein Reihe weiterer kleiner Ereignisse helfen Jesper, zu sich selbst zu finden und selbstsicher, ja vielleicht sogar zielgerichtet sein Leben anzugehen.

Benedict Wells macht weiter, wo er bei „Becks letzter Sommer“ aufgehört hat. Man hat das Gefühl, er schreibt einfach locker drauflos. Leider kann er dabei in seinem neuen Buch „Spinner“ keine mit seinem Debütroman vergleichbare Spannung aufbauen. Zwar wirken die Figuren weniger künstlich und man merkt, dass Wells einen größeren Bezug zum Inhalt hat, aber irgendwie ist die ganze Geschichte doch etwas dröge und schleppend.

Ist Wells zuviel gelobt worden? Ist er gar der im Buch beschriebene verlorene Schriftsteller? Ich denke, in Wells steckt weiterhin viel Potential für gute Romane, er sollte sich aber Zeit nehmen und nicht wie am Fließband arbeiten.

Die Unsicherheit und Angst von Jesper transportiert Wells hervorragend. Letztlich ist auch „Spinner“ Geschmackssache. Zahlreiche Rezensionen loben Becks Roman in den siebten Himmel. „Es ist mit Sicherheit ein Roman, den man schnell lesen kann, der aber sehr viel länger nachklingt!“ schreibt eine Rezensentin bei Amazon. Für mich nicht unbedingt nachvollziehbar. Nach zwei Wochen konnte ich mich an den Inhalt teilweise nicht mehr erinnern. Eine Einschränkung meines Kurzzeitgedächtnisses? Ich weiß nicht … um was geht’s hier eigentlich?

  • Kompaktinfo
  • Spinner

  • Autor: Benedict Wells
  • Ausgabe: 320 Seiten; Gebundene Ausgabe
  • Verlag: Diogenes
  • ISBN-10: 3257067178
  • ISBN-13: 9783257067170
  • Durchschnittsbewertung: 3.9 3.9 von 5 Sternen 27 Review(s)
  • Fazit

    Bei Wells macht man im Zweifel nichts falsch. Kaufen, lesen, selbst urteilen!

  • Preis bei Amazon
    (Marktplatz)
    20,00
    (17,63 EUR)
  • Amazonlink
Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Oneview
  • MisterWong
  • Reddit
  • Webnews
  • seekXL
  • Folkd
  • Digg
  • del.icio.us
  • Newsrider
  • Colivia
  • Linkarena
  • Technorati
  • Wikio DE
  • SEOigg
  • blogmarks
  • Blogosphere News
  • Blogsvine
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Webbrille
Die kleinen Icons verlinken verschiedene Social Bookmarking Dienste. Über einen Eintrag würden wir uns sehr freuen. Unter http://schraegschrift.de/feed/ findet man den kompletten Newsfeed. Die Reaktionen auf diesen speziellen Eintrag können Sie mit Hilfe eines weiteren RSS 2.0 Feeds verfolgen. Sie können einen Kommentar hinterlassen, oder sie setzen ein Trackback von Ihrer eigenen Seite.

Lesenswert!

  • Buch: Der heilige Eddy, Jakob Arjouni

    Kleine, aber moderne Taschenspielertricks und ein wenig Strassenmusik, das ist es, womit sich Eddy Stein über Wasser hält. Er ist ein Junggeselle im besten Alter und gerade dabei, sich mit einer ...

  • Buch-Gewinnspiel: Bernhard Schlink - Der Vorleser

    Auf dem roten Teppich der Berlinale versank David Kross im Blitzlichtgewitter. Wer ist das? David Kross? Ich kenne den nicht. Schnell mal nachgesehen: Der Vorleser (2008) .... Young Michael ...

  • Buch: Paulo Coelho - Der Alchimist

    Mal wieder ein Coelho Buch. Sein wohl Bekanntestes: Der Alchimist. Das Original erschien bereits 1988 und bis heute verkauft sich der Roman in allen Ländern weiter erfolgreich. Irgendwo habe ich was ...

  • Buch: Bruno, Chef de police - Martin Walker

    In der Übersetzung von Michael Windgassen liegt Martin Walkers Buch "Bruno, Chef de police" in einer gebunden Ausgabe vor mir. Der Krimi spielt im Périgord in Südwestfrankreich. Auf 352 Seiten ...

  • Buch: Paulo Coelho - Brida

    Magier und Okkultismus im Jahr 1983? Eine Studentin, die Zauberin ist? Sonnentradition, Mondtradition? Alles schön gemischt mit christlicher Lehre? Dieser Cocktail ist zu hart für mich, zumal der ...

  • Buch: Die Frau an seiner Seite: Leben und Leiden der Hannelore Kohl, Heribert Schwan

    Heribert Schwan hat mittlerweile zahlreiche historische Bücher verfasst oder war Co-Autor. Unter anderem schrieb er über Richard von Weizsäcker, Helmut Kohl, Oskar Lafontaine oder Roman Herzog. ...

  • Top 10 Filme zum Thema: Unser tägliches Essen

    Viele haben populäre Filme wie Super Size Me und Fast Food Nation gesehen. Neben diesen bekannten Filmen gibt es inzwischen aber auch eine ganze Reihe anderer Dokumentationen die sich mit dem Thema ...

  • Buch: Ein Winter mit Baudelaire, Harold Cobert

    Ein Winter mit Baudelaire ist ein von Harald Cobart verfasster Roman über einen Mann, welcher infolge einer Scheidung obdachlos wird. Philippes Exfrau verweist ihn unmittelbar nach der Scheidung des ...

  • Buch: Liebe: Gedanken aus seinen Büchern, Paulo Coelho

    Der Band Liebe: Gedanken aus seinen Büchern enthält etwa dreihundert Zitate aus den Werken des Dichters Paulo Coelho, welche sich mit dem Thema der Liebe befassen. Die Zitatesammlung beleuchtet das ...

  • Buch: Hand aufs Herz, Anthony McCarten

    Anthony McCarten beschreibt in seinem Roman "Hand aufs Herz" ein Auto-Gewinnspiel der besonderen Art. Ein Autohändler verschenkt einen großen Jeep an denjenigen, der seine Hand am längsten an ...

Eine Antwort hinterlassen

Name (*)
Mail (wird nicht veröffentlicht) (*)
Webseite
Kommentar