Der Herbst kommt und damit auch die kühleren Tage. Dazu passt dann auch deftige Hausmannskost wie ein Gulasch. Das ursprünglische Hirtengericht mit Rindfleisch stammt aus Ungarn, aber auch hierzulande kennt eigentlich jeder dieses Essen und es gibt viele Varianten. Dieses Gulasch hier ist traditionell aus Rindfleisch, genauer gesagt aus Jungbullenfleisch zubereitet. Auch Paprika als wesentliches Gewürz wurde verwendet.

Man braucht für ca. 4 Personen:09 09 04 Rindergulasch-mit-Semmelknödeln

  • 1,5 kg Rindfleisch (Jungbulle)
  • 5 Zwiebeln
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 2 rote Paprika
  • 0,5 l Rotwein oder Rinderbrühe
  • 1 Dose Tomaten (stückig)
  • Olivenöl
  • Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 5 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Majoran
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Pimentkörner ganz
  • 4 Wachholderbeeren
  • wer´s mag: Chilli
  • bei Saison: Waldpilze, z.B. Pfifferlinge oder Steinpilze

So geht´s:

  1. Rindfleisch in Stücken schneiden, wenn noch nicht geschehen
  2. Zwiebeln und Paprikaschoten schneiden, Knoblauchzehen zerkleinern
  3. die Zwiebeln, Paprika, Knoblauch und das Rindfleisch in einem großen Topf mit Olivenöl anbraten
  4. mit Rotwein (bzw. Brühe) ablöschen und Tomaten dazugeben, das Fleisch sollte knapp bedeckt sein
  5. Gewürze hinzugeben, ca. 2,5 – 3 Stunden auf kleiner Flamme mit Deckel köcheln lassen, bis das Fleisch fast zerfällt, bei Bedarf Lorbeer, Piment und Wachholder herausfischen (mich stört´s nicht, also bleibt alles im Topf), mit Salz abschmecken
  6. Beilage, hier gekaufte Semmelknödel, auf dem Teller anrichten, Gulasch dazu und ein schönes Glas Rotwein, fertig!

Tipp: Auf Stärke oder ähnliche Andick-Methoden ruhig verzichten, eigentlich bekommt das Gulasch die richtige Konsistenz durch das Verkochen von allein. Wenn es zu flüssig bleibt, Deckel eine Weile abnehmen und Temperatur etwas erhöhen, bis die Flüssigkeit eingekocht ist!

Und wenn es für Euch lecker war,
dann schreibt mir einen Kommentar!
Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Oneview
  • MisterWong
  • Reddit
  • Webnews
  • seekXL
  • Folkd
  • Digg
  • del.icio.us
  • Newsrider
  • Colivia
  • Linkarena
  • Technorati
  • Wikio DE
  • SEOigg
  • blogmarks
  • Blogosphere News
  • Blogsvine
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Webbrille
Die kleinen Icons verlinken verschiedene Social Bookmarking Dienste. Über einen Eintrag würden wir uns sehr freuen. Unter http://schraegschrift.de/feed/ findet man den kompletten Newsfeed. Die Reaktionen auf diesen speziellen Eintrag können Sie mit Hilfe eines weiteren RSS 2.0 Feeds verfolgen. Sie können einen Kommentar hinterlassen, oder sie setzen ein Trackback von Ihrer eigenen Seite.

Lesenswert!

  • Steak vom Rind mit Spaghetti

    Steak ist immer gut, wenn das Fleisch gut ist. Am besten nimmt man Rinderfilet, ist aber auch am teuersten. Steak aus der Keule oder Hüftsteak sind auch ganz lecker, nicht ganz so zart wie Filet, ...

  • Berliner Luft mit Himbeersorbet

    Ein leichter Dessert, der ein traditionell deutsches Essen, z. B. Berliner Eisbein, super abrundet. Man braucht für 4 Personen: Berliner Luft: 100 ml Sekt 50 ml Zitronensaft 120 g ...

  • Spaghetti mit Ziegenfrischkäse

    Wenn es mal schnell gehen muss und trotzdem lecker sein soll: Spaghetti einfach statt mit einer Soße mal mit Ziegenfrischkäse anrichten. Geht schnell, ist super günstig und mit ...

  • Pimientos

    Eine meiner Lieblingsvorspeisen aus dem Spanienurlaub. Perfekter Sommersnack! Schnell und einfach zuzubereiten. Die kleinen, manchmal überraschend scharfen Paprikaschoten gibts leider nicht ...

  • Obazda

    Echt bayrischer Obazda, leckere Käsespezialität auf Brot. Ursprünglich zur Käse-Resteverwertung hergestellt, ist diese herzhafte Käsecreme eine echte süddeutsche Delikatesse. Man braucht ...

  • Gefüllte Paprikaschoten

    Heute mal schön traditionell Gefüllte Paprikaschoten. Für 2 Personen braucht man: 2 große rote oder gelbe Paprika 400 g mageres Rinderhackfleisch 150 ml Brühe (z.B. Rinderbrühe) 1 ...

  • Wo kann ich Tropenfrüchte bestellen?

    Papaya aus Thailand, Passionsfrucht aus Sri Lanka und Mangos aus Kambodscha. Oder soll es etwas ausgefallener sein? Dann wären da die Jackfruit, die Snakefruit (Salak) oder Mangostane im ...

  • Birnensoufflé

    Ein Soufflé ist eigentlich nur ein süßer Auflauf, der besonders leicht und locker sein soll. Viele Hobbyköche haben gehörigen Respekt davor, da die Wahrscheinlichkeit hoch sein soll, dass das ...

  • Würstchen im Schlafrock

    Der Hit bei Kindergeburtstagen oder auf Partys - wenn es mal einfach und schnell gehen soll und man keine Zeit oder keine Nerven für aufwendige Vorbereitungen hat. Man braucht für 4 ...

  • Kürbissuppe mit Hackbällchen

    Ein leckeres Rezept für die Kürbis-Saison! Einfache Zubereitung, preiswerte Zutaten, was will man mehr. Kann als Vorspeise oder als leichtes Hauptgericht serviert werden. Hier wurde ein ...

2 Reaktionen zum Beitrag " Gulasch vom Rind "

Kommentare :
  1. Stephanie
    19:14 am 14. Februar, 2010

    Das Gulasch Rezept hört sich sehr lecker an. Ich denke bei der guten Beschreibung ist das nachkochen sehr einfach.

  2. Stephanie
    19:19 am 14. Februar, 2010

    Das Gulaschrezept hört sich sehr lecker an und läßt sich aufgrund seiner guten Beschreibung sicherlich sehr schnell nachkochen

Eine Antwort hinterlassen

Name (*)
Mail (wird nicht veröffentlicht) (*)
Webseite
Kommentar