Wie sicher schon einige gemerkt haben, habe ich in den letzten Tagen einwenig an schraegschrift.de (WordPress) rumgeschraubt. Diese Gelegenheit habe ich gleich genutzt, um mal ein paar Links auf nofollow zu setzen.

Die betroffenen Links, zeigen auf Seiten, die ich nicht von Suchmaschinen indizieren lasse. Über die robot.txt sind entsprechende Regeln festgelegt.

Was ich mich frage ist, ob solche Seiten Pagerank erben können. Wäre ja eigentlich nutzlos, denn die Seite soll ja ohnehin nicht in den Suchergebnissen auftauchen. Für die Pagerank abgebende Seite wär’s sogar schlecht – als ob man PR in ein schwarzes Loch wirft.

Ich habe zumindest mal testhalber einges auf rel=“nofollow“ umgestellt. Bleibt abzuwarten was passiert.

Für jegliche „Spielereien“ an Eurem Blog übernehme ich natürlich keine Verantwortung. Ihr schraubt hier an den Core Dateien. Macht also besser ne Kopie.

nofollow für Kategorien im Post:

(bzw. mit the_category() aufgerufen)

Kategorien im Post

Kategorien im Post

in wp-includes/category-template.php

Zeile 121:
$rel = ( is_object($wp_rewrite) && $wp_rewrite->using_permalinks() ) ? 'rel="category tag"' : 'rel="category"';

zu

$rel = ( is_object($wp_rewrite) && $wp_rewrite->using_permalinks() ) ? 'rel="nofollow category tag"' : 'rel="nofollow category"';


nofollow für Kategorien in der Sidebar:

(bzw. mit wp_list_categories aufgerufene Listen)

nofollow für Kategorien in der Sidebar

nofollow für Kategorien in der Sidebar

in wp-includes/classes.php

Zeile 638:
$link = '<a href="' . get_category_link( $category->term_id ) . '" ';

zu

$link = '<a href="' . get_category_link( $category->term_id ) . '" rel="nofollow" ';


Nofollow einrichten

Nofollow einrichten

.. und wo wir schon bei der classes.php sind:

nofollow für Einzelseiten:

in wp-includes/classes.php

nofollow für Kategorien in der Sidebar

nofollow für Kategorien in der Sidebar

Zeile 578:
$output .= $indent . '<li class="' . $css_class . '"><a href="' . get_page_link($page->ID) . '" title="' . attribute_escape(apply_filters('the_title', $page->post_title)) . '">' . apply_filters('the_title', $page->post_title) . '</a>';

zu

$output .= $indent . '<li class="' . $css_class . '"><a href="' . get_page_link($page->ID) . '" title="' . attribute_escape(apply_filters('the_title', $page->post_title)) . '" rel="nofollow">' . apply_filters('the_title', $page->post_title) . '</a>';


nofollow für den Kommentarlink

(mit comments_popup_link() aufgerufen – also der Link der zu den Kommentaren führt)

nofollow für den Kommentarlin

nofollow für den Kommentarlin

(Nicht verwechseln mit in den Kommentaren hinterlassenen Links. Dort dauerhaft nofollow zu nutzen, ist falsch. Schaut Euch lieber mal das „No Follow Case by Case“ Plugin an!)

in wp-includes/comment-template.php

Zeile 744: echo '<a href="';

zu

echo '<a rel="nofollow" href="';


nofollow für Archiv Links:

(mit get_archives_link aufgerufen)

in general-template.php

Zeile 363-365: $link_html = "\t<li>$before<a href='$url' title='$title_text'>$text</a>$after</li>\n";
else // custom
$link_html = "\t$before<a href='$url' title='$title_text'>$text</a>$after\n";

zu

$link_html = "\t<li>$before<a href='$url' title='$title_text' rel='nofollow'>$text</a>$after</li>\n";
else // custom
$link_html = "\t$before<a href='$url' title='$title_text' rel='nofollow'>$text</a>$after\n";

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Oneview
  • MisterWong
  • Reddit
  • Webnews
  • seekXL
  • Folkd
  • Digg
  • del.icio.us
  • Newsrider
  • Colivia
  • Linkarena
  • Technorati
  • Wikio DE
  • SEOigg
  • blogmarks
  • Blogosphere News
  • Blogsvine
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Webbrille
Die kleinen Icons verlinken verschiedene Social Bookmarking Dienste. Über einen Eintrag würden wir uns sehr freuen. Unter http://schraegschrift.de/feed/ findet man den kompletten Newsfeed. Die Reaktionen auf diesen speziellen Eintrag können Sie mit Hilfe eines weiteren RSS 2.0 Feeds verfolgen. Sie können einen Kommentar hinterlassen, oder sie setzen ein Trackback von Ihrer eigenen Seite.

Lesenswert!

  • Die Absprungrate meiner Website

    Wohin gehst Du? Wann kommst Du wieder??? Nicht umsonst bieten die meisten Webserverstatistiken und Analysesysteme einen Punkt "Absprungrate" an. Eine Reihe von Besuchern kommt also auf die Seite ...

  • Wordpress Plugins Episode Eins

    So ein Blog hat es auch hinter den Kulissen in sich. Ich habe in den letzten Tagen Wordpress Plugins getestet. Da gibt es ja wirklich eine ganze Menge. Ich möchte mal einige vorstellen und fange ...

  • Google und dynamische gegenüber statischen Adressen

    Vor einiger Zeit hieß es: Benutzt bloß keine dynamischen Adressen, sonst kommt Ihr nicht in den Index. Bis heute kann man in diversen SEO Foren immer wieder Diskussionen zu diesem Thema finden. ...

  • T.Hauser, C.Wenz, F. Maurice - Das Website Handbuch

    Hier wie versprochen das nächste Buch des Markt+Technik Verlages. "Das Website Handbuch" von Tobis Hauser, Christian Wenz und Florence Maurice. Als ich das Buch zum ersten Mal sah, habe ich mich ...

  • FireScope - Die Referenz für Firebug

    Beim Entwickeln von Webseiten schon einmal eine CSS Eigenschaft gesucht? Man weiß, dass sie da ist, es liegt einem auf der Zunge, aber man muß dennoch erst nachsehen. Es gibt nun die ...

  • Ruby on Rails

    Ich habe gerade Getting Started with Ruby on Rails von Dan Benjam auf Alistapart gelesen. Ach ja, dieses Ruby on Rails. Viele reden Gutes darüber. Was Twitter und Blinksale und Co (Working with ...

  • Wordpress Plugins Episode Zwei

    Wie unter Wordpress Plugins Episode Eins/ angekündigt, teste ich weiter fleißig Wordpress Plugins.   Redirection von John Godley   Es handelt sich bei diesem Plugin um einen Manager ...

  • Der Internet Explorer 9 und seine Fischfreunde

    Alles neu macht der ... April. Es ist soweit. Windows 7 hat mir den Internet Explorer 9 angeboten. Eigentlich nicht unbedingt einen Post wert? Stimmt, aber in diesem Zusammenhang ist mir erstmalig ...

  • mht Datei? MHTML? Was ist das denn?

    Erst dachte ich, da hat sich doch jemand vertippt. Aber nein, weit gefehlt, es gibt tatsächlich ein mir bis dato unbekanntes Dateiformat. Wer schon einmal versucht hat eine Webseite zu speichern ...

  • Wordpress Snazzy Archives Plugin

    Und wieder mal ein neues Feature auf der Seite. Damit es auch nie langweilig wird. Es hört auf den Namen "Snazzy Archives" und ist unter: www.prelovac.com zu finden. Ich habe bereits vor kurzem ...

21 Reaktionen zum Beitrag " Nofollow – wie ich den Pagerank besser verteile (WordPress) "

Kommentare :
  1. trend
    21:05 am 1. September, 2008

    Ein interessantes Posting!
    Das Indexieren kann man meiner Ansicht nach nicht durch Regeln in der Robots.txt verhindern. Sobald eine andere Webseite auf eine solche Seite verlinkt, wird diese auch indexiert werden. Der Tag „noindex“ verhindert es.
    Zu starkes PageRank Sculpting kann durchaus „nach hinten“ losgehen 😉

  2. schreibstift
    21:59 am 1. September, 2008

    Ist denn die robot.txt nicht genau dafür da??
    http://de.wikipedia.org/wiki/Robots_Exclusion_Standard

    Noindex hat natürlich den selben Effekt.

    Wenn ich mal von den Webmastertools bei Google ausgehe, kann ich folgendes feststellen: Wenn ich eine Seite im Index habe , diese in der robot.txt ausschließe und Google dann auffordere die Seite neu zu prüfen, wird sie anstandslos aus dem Index entfernt.

  3. trend
    22:34 am 1. September, 2008

    Sorry, ist etwas falsch rausgekommen.
    Nicht nur mit der Robots.txt kann es verhindert werden.
    Ich nehme lieber „noindex“, es ist mir sicherer 😉

  4. Frei-Gen'er
    17:18 am 6. Oktober, 2008

    Ja ich hatte heute auch ein „Wach auf“-Erlebnis, als ich feststellte das meine Tag-Seiten generell besser gelistet werden als die Beiträge selber… Hab erst mal die Tag-Seiten mit nofollow versehen…

    Und für so Seiten wie z.B. das Impressum, welches ja patu nicht in die SERP’s gehört, vertrau ich lieber auf doppelt hält besser (robots.txt & noindex).

  5. Francis
    19:20 am 29. Oktober, 2008

    Ich nutze dafür das Plugin Platinum Seo Pack, setzt All in one SEO noch eins drauf und lässt sich prima aus dem Admin steuern ohne am Core rumzubasteln :-). Schauts euch mal an! Habs hier her: http://techblissonline.com/platinum-seo-pack/

  6. Sebastian
    09:32 am 4. November, 2008

    @Trend
    Mit dem rel=nofollow kann man das viel detaillierter und genauer tunen. Der Link „X Kommentare“ wird nämlich von Google sehr wohl ernst genommen, obwohl er zur gleichen Seite geht. Das heißt: Zwei Links gehen zu einer Seite, damit wird weniger Page Rank Sauce auf die anderen Links verteilt, während man für den Begriff „Kommentare“ in Google besser gerankt wird – der fast niemandem etwas bringt.

    Google ist nicht so dämlich, Anchors (#blabla) zu indexieren.

    @Autor
    Es ist *nicht* klug, die Archiv- und Kategorie-Seiten zu „nofollowen“. Interne Verlinkung ist ein wichtiger Faktor beim SEO. Man kann gar nicht genug intern verlinken. Google sieht interne Links *nicht* als SPAM, selbst wenn es dutzende in einer Wurscht sind. Hat mich anfangs auch überrascht, es ist aber so.

  7. schreibstift
    16:50 am 4. November, 2008

    Interne Verlinkung ist wichtig, klar.

    Da sich auf den Tag-, Kategorie- und Archivseiten die Artikel mehrfach wiederfinden, habe ich diese, um doppelte Inhalte zu vermeiden, auf noindex gesetzt.

    Warum sollte ich also den Linkjuice an Seiten abgeben die ich gar nicht indexieren lasse?

    Kein DC und maximale Power für die Beiträge.

  8. Auyana
    17:14 am 13. Dezember, 2008

    Da die Umstellung vermute ich Ende August erfolgt ist und nun schon einige Monate vergangen sind interessiert es mich, ob der Pagerank auf den in der Robots.txt angegebenen Seiten auf Null zurückgegangen ist.

  9. schreibstift
    18:29 am 13. Dezember, 2008

    Die robots.txt haben wir schon seit dem Start des Blogs im Einsatz. Von daher konnte sich hier nichts ändern. In der robots.txt geht es ja aber auch nur um die Indizierung. Die entsprechenden Seiten sind nach wie vor nicht indiziert und haben keine PR.

    Die Frage war ja auch eher ob nicht inizierte Seiten Linkpower abziehen.

  10. Flo
    18:37 am 19. April, 2009

    Grüß dich, da ich das ganze Thema gerade noch einmal bei SEOmoz gelesen habe, bin ich über G auf diesen Artikel gestossen.

    Vielen Dank erst einmal für die Anleitungen. Vielleicht könntest du noch hinzufügen, wie man die Tags auf nofollow umstellen kann und ob sich die ganze Prozedur positiv auf dein Ranking ausgewirkt hat.

    Grüße, Flo

  11. schreibstift
    07:03 am 21. April, 2009

    Hi Flo,

    die Anleitung ist inzwischen etwas in die Tage gekommen. Dank zahlreicher Änderungen in den WP Cores stimmen die Zeilennummern nicht mehr. Nach dem nächsten WP Update werde ich die Anleitung mal aktualisieren.

    Die Auswirkungen lassen sich schwer prüfen. Ich würde einen Vergleich benötigen. Was wäre passiert, wenn ich die nofollows nicht gesetzt hätte. Schwer zu sagen, da sich die PR’s ohnehin ständig ändern.

    Einige größere Seiten nutzen scheinbar auch diese Art des „Trafficshaping“. Installiere Dir am besten mal SEO4Firefox, dann kannst Du sehen welche seiteninternen Links auf nofollow gesetzt sind.

  12. Flo
    17:31 am 21. April, 2009

    Grüß dich,

    Zeilennummern hin oder her, mit Strg+F habe ich die Codeschnipsel wunderbar gefunden. 🙂 Mit SeoQuake habe ich die ganzen Veränderungen auch schon überprüft und es klappt tatsächlich noch alles, auch nach fast einem Jahr.

    Das mit den Ranking-Auswirkungen ist natürlich wirklich schwer zu sagen. Bei mir habe ich nach den Änderungen jedenfalls einige Plätze in den SERPs gut machen können. Auf was das letztendlich zurückzuführen ist …

  13. schreibstift
    12:02 am 24. Juni, 2009

    WP 2.8
    nofollow für Kategorien im Post: Zeile 182
    nofollow für Kategorien in der Sidebar: Zeile 1330
    nofollow für Einzelseiten: Zeile 1190
    nofollow für den Kommentarlink: 931
    nofollow für Archiv Links: 724-726

  14. venezuela24
    13:29 am 18. April, 2010

    Also ich setze no follow tags auch sehr intensive ein, nach dem ich meine Tags auch mit nofollow gesetzt habe, sind meine stories deutlich in den serps aufgestiegen, es scheint wichtig zu sein seine pagerankpower richtig für die internen seiten zu steuern.

  15. MyWebsolution
    09:26 am 9. August, 2010

    Vllt solltest du das mit dem nofollow nochmal überdenken, siehe Matt Cutt’s Blog dazu:

    http://www.mattcutts.com/blog/pagerank-sculpting/

  16. schreibstift
    11:03 am 9. August, 2010

    parts of our system encourage links to good sites.

    Na dann hoffen wir doch mal, dass Dein Link ein guter ist. 🙂

    Über PR Sculpting scheiden sich weiterhin die Geister. Cutts liegt auf jeden Fall richtig, wenn er sagt, man solle in erster Linie guten Content schaffen. Schafft man es den Besuchern einen echten Wert zu bieten ergibt sich der Rest fast von allein.

  17. Daniel Schmidt
    15:28 am 21. November, 2010

    Danke für den Tipp, werd mich gleich mal hinsetzten un es ausprobieren

  18. Sandy Meer
    14:37 am 29. Dezember, 2010

    Sehr schöne Tipps von dir…. Immer eine Info wert 😉

  19. DBw
    15:15 am 17. Januar, 2011

    Hallo,

    die Sache mit DC, nofollow, noindex, PR Sculpting usw. beschäftigt mich auch immer wieder. Ist wohl eine Wissenschaft für sich.

    Ob Matt Cutt immer nur die reine Wahrheit sagt, oder hin und wieder zu Gunsten von Google etwas sagt oder schreibt muss jeder selbst beurteilen.

    Mir kam neulich der Gedanke, weil ja immer über die Bestrafung von Linkkauf gesprochen wird, und das Google das erkennen kann.

    Wie kommt es dann, dass es Seiten mit deutschen Inhalt gibt die aus dem Nichts Position Nr. 1 besetzen(bei schweren und hart umkämpften Keywords) und halten und die nur hunderte von Links von amerikanischen Seiten haben?

    Noch offensichtlicher kann unnatürlicher Linkauffbau doch gar nicht sein. Warum sollte eine englischsprachige Seite User auf eine deutschsprachige Seite schicken? Kann bei Interesse gerne den Suchbegriff und Url angeben.

    Eigentlich wollte ich etwas ganz anderes fragen.

    Ich habe vor längerem zur Vermeidung von DC die Kategorien und Autorarchive auf noindex, und interne Links dazu auf nofollow gesetzt. Ob das nun gut ist oder nicht kann man wohl endlos diskutieren. Man findet im Net Pros und Cons ohne Ende.

    Egal, bedeuten diese Einstellungen, das meine Artikel auch keinen Linksaft abbekommen?

  20. Conti
    00:04 am 9. Juni, 2011

    ich komm nicht weiter. Ich hab in meinem Blog ein Theme ausgewählt und nichts selbst entwickelt. das Impressum etc. sind also als seiten von der startseite aus wie pages angelinkt und können so erstmal nicht auf nofollow gesetzt werden.

  21. Nils
    17:03 am 1. Mai, 2012

    Sehr guter Artikel – aber ein „Update“ wäre cool, da einige Dateien wohl nicht mehr existieren bzw. inzwischen anders heißen?

Eine Antwort hinterlassen

Name (*)
Mail (wird nicht veröffentlicht) (*)
Webseite
Kommentar