Mit einem "Grand buffet daily access pass" gibt es im MGM früh, mittags und abends ein umfangreiches all you can eat buffet. Essen, bis es weh tut. Da wir uns heute mal richtig schön ausschlafen wollten, haben wir auf’s Frühstück verzichtet, um gleich mit dem Lunch zu starten.

Mit vollem Bauch galt es dann, sich mal wieder an irgendwelchen Slots auszuruhen. Es war der gleiche verhexte Ablauf wie gestern. Wir haben erst gewonnen, uns dann auch die richtige Maschine ausgesucht, um weiterzuspielen, dann aber leider zu zeitig und mit Verlust aufgehört, um zu sehen, wie der Spieler nach uns mit nur 20 Dollar drei Kirschen bekam. Jackpot! 1000 Dollar $$$$$$$ 🙂

Unglaublich. Ein paar mal mehr den Spin Knopf gedrückt und wir hätten richtig schön Spielgeld gehabt. Aber was soll’s, wir haben uns natürlich nicht ärgern lassen und sind zum Pokern gegangen.

In Las Vegas an den schönen Tischen des MGM pokern zu können, war natürlich schon eine Nummer für sich. Auch beim Pokern haben wir, wie könnte es anders sein, erst gut gewonnen, um dann aber auch wieder genausogut zu verlieren. Schlechtes Timing beim Cashout, würde ich sagen. Während man pokert, trinkt man auf’s Haus, so viel man möchte, aber irgendwann konnte selbst Red Bull nicht mehr wachhalten, so dass wir das Zurückgewinnen aufgegeben haben, um uns auscashen zu lassen und morgen weiter zu spielen.

schreibstift

veröffentlicht von schreibstift

Eine Nachricht hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.