Da freut man sich nen Kullerkeks über die neu erstandenen Stiefelchen – keine hohen Absätze, echt Leder, suuuuper Qualität – und läuft einen Tag damit herum, schon quält einen eine monströse Blase unter der Ferse, gute 3 cm Durchmesser, der ganze hintere Teil vom Fuß halt. Und auf der Ferse lasten immerhin ca. 33 Prozent des Körpergewichts. Das schmerzt beim Laufen. Was tun?

Ich dachte immer: Saubermachen, aufpieken, leermachen, Pflaster drauf und gut. Aber diesmal hat das so nicht funktioniert, am nächsten Morgen war das Ding wieder dick! Und die fiesen Schmerzen, bis zum Oberschenkel hoch ein dumpfes Klopfen. Entzündet? Nö, sieht halt aus, wie Blasen aussehen, nur riesig. Was hilft nun dagegen? Und wie beugt man vor?

schuheWas hilft, wenn man eine Blase hat?

Da scheiden sich die Geister. Aber meine Internetrecherche hat ergeben, dass die meisten Leute glauben, dass es hilft, wenn man die Stelle desinfiziert, mit einer sterilen Nadel aufpiekst und die Flüssigkeit ablaufen lässt. Dann wieder desinfizieren (Desinfektionsspray aus der Apotheke), trocknen lassen und ein Blasenpflaster drauf (z.B. die von Compeed). Das Pflaster bleibt dann dran, bis es abfällt, normalerweise dauert das ca. 3 Tage. Dann sollte die Blase auch schon fast geheilt sein.

Wie vorbeugen?

Bei neuen Schuhen ist das natürlich schwierig. Denn eingelaufen werden müssen sie ja nunmal. Richtige Größe und vernünftige Socken sind klar. Ich werde ab nun immer Folgendes tun:

Blasenpflaster vorsorglich in die Handtasche tun! Einmal diese Druckentlastungs-Pflaster (so komische Dinger mit Loch in der Mitte) und die Compeed-Pflaster, falls dann unterwegs schon eine Blase da ist. Wenn ich dann merke, es tut sich was beim Laufen, erstmal so ein Druckentlastungs-Pflaster drauf. Abends dann, vor dem Schlafengehen, das Blasenpflaster. Nach sorgfältiger Reinigung, versteht sich. Das müsste doch eigentlich helfen. Ach ja, und tagsüber beim ersten Anzeichen von Schmerz weiteres Laufen vermeiden und doch lieber für ein paar Stationen die Bahn bzw. den Bus nehmen, falscher Ehrgeiz bringt hier gar nichts! Auch wenn ich die BVG aus diversen Gründen ja lieber meide …

schreiberling

veröffentlicht von schreiberling

Ein Kommentar

  1. schreiberling

    Bekomme von meinen Tanzschuhen auch immer riesen Blasen unterm Ballen. Vorbeugend und auch hinterher hilft Füße mit Neo-Ballistol(Hausmittel) aus der Apotheke einreiben. Seitdem keine Blasen mehr gehabt.

Eine Nachricht hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.