Langer Samstag, letzter Tag vor Weihnachten: Die geballte Kaufwut erstickt in Chaos und Anarchie! Auch Susi Herzog (Gisela Schneeberger), fesche Tankstellen- und Imbiss-Pächterin am Poldi-Einkaufsmarkt, weiß kaum noch, wo ihr der Kopf steht. Verfolgt vom eifersüchtigen Ehemann, genervt von ihrer fordernden Mutter, überschwemmt von hektischer Kundschaft und geschlagen mit dümmlichem Personal, liegt sie im Dauerclinch mit dem intriganten und geldgeilen Geschäftsführer des Einkaufsmarkts (Dieter Pfaff), der ihr entgegen aller Absprachen den Pachtvertrag gekündigt hat. Doch Susi steckt nicht auf, und in Anton (Campino), einem rotzfrechen Musiker mit strohblonder Punker-Mähne, findet sie einen Kampfgefährten gegen kriminelle Gegner und den ganz normalen Wahnsinn…

Autor, Regisseur und Komponist Hanns Christian Müller („Kehraus“, „Man spricht deutsh“) liefert mit „Langer Samstag“ auch ohne seinen Dauerpartner Gerhard Polt ein satirisches Meisterwerk ab, das durch zeitlose Brillanz und eine tolle Besetzung (u.a. Gisela Schneeberger, Campino, Jochen Busse, Axel Milberg, Ottfried Fischer, Dieter Pfaff, Hans Brenner) besticht! Krankhafte Konsumwut wird hier ebenso durch den Kakao gezogen wie heuchlerisches Bürgertum. Jetzt schon Kult!

veröffentlicht vonschreiberling