Eltern werden ist nicht schwer – beim Elterndasein bedarf es dagegen einer Mischung aus Liebe und Verantwortungsbewusstsein

 
Die Schwangerschaft können die werdenden Eltern noch in aller Seelenruhe genießen. Bereits nach der Geburt verändert sich jedoch der gesamte Tagesablauf – nichts ist mehr, wie es einmal war. Die Nächte werden kürzer, da der kleine Neuankömmling erst einmal einen regelmäßigen Schlaf- / Wachrhythmus finden muss. Auch die Verantwortung, die nun übernommen werden muss, führt gerade bei der Babypflege und Babyernährung zu einer großen Unsicherheit. Keine Frau und kein Mann wurde jemals als perfektes Elternteil geboren. Die Eltern-Eigenschaften müssen sich beide gleichermaßen im Umgang mit dem Baby aneignen – einige sind leichter und andere wiederum etwas schwerer zu erlernen. Dank des süßen Säuglings fällt dies allerdings nicht schwer. Beim zweiten Kind verfügt man dann schon über einen gewissen Erfahrungswert – wobei man bei Kindern, egal in welchem Alter, niemals 100%ig auslernt, denn jedes Kind verfügt bereits in jungen Jahren über einen eigenen Charakter.

Ernährung beim Baby ist nicht gleich Ernährung

 
Idealerweise kann die junge Mutter ihren Säugling einige Monate lang stillen. Das Stillen hat immer Vorteile gegenüber der Flaschennahrung. Die Muttermilch entspricht dem Bedarf des Säuglings – alle benötigten Nährstoffe sind darin erhalten und zusätzlich werden die Abwehrkräfte mobilisiert, sodass Krankheiten weniger Chancen haben. Die Flaschen-, Brei- und Gläschennahrung folgt im Anschluss an das Stillen, sodass das heranwachsende Baby satt wird.

Vor dem ereignisreichen Tag der Geburt müssen die Eltern zahlreiche Dinge kaufen. Welche Wiege, Kinderwagen oder Wickeltisch infrage kommt, ist entscheidend vom Geschmack der jungen Eltern abhängig. Hingegen es bei der Babyausstattung auf eine säuglingsgeeignete und bequeme Kleidung ankommt. Jeans und Co sind beim Wickeln oft unpraktisch, da das Wickeln und Umziehen sich oft schwierig gestaltet. Besser hingegen sind nach wie vor Strampler. Diese gibt es heute in zahlreichen Farben und Designs und sind genauso schön wie unbequeme Jeans. Weitere Infos dazu im Ratgeber von readup.

Anonymous

Posted by schreibstift

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.