Wenn man noch einen Kürbis übrig hat, hier Sorte Hokkaido, kann man die Kürbisspalten auch ruhig mal auf einen bunten Salat legen und mit Hühnerfleisch kombinieren. Beim Zusammenbasteln des Dressings sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt!

Man braucht für 2 Personen:

Kürbis Huhn Salat

Kürbis Huhn Salat

  • 1/2 Kürbis, Hokkaido
  • grüner Blattsalat
  • 1 rote oder gelbe Paprika
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln

Dressing:

  • Zimt
  • 1 Orange (alternativ Orangensaft)
  • Koriandersamen, im Mörser zerstoßen
  • brauner Zucker oder Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Rapsöl

So geht´s:

  1. Kürbis halbieren, Kerne entfernen, in Spalten schneiden (Außenhaut entfernen, falls man sie nicht mitessen möchte)
  2. Kürbisspalten in einer Schüssel mit etwas Salz, Zimt, Zucker bzw. Honig, Koriander und Öl mischen, auf Alufolie bei Maximaltemperatur ca. 10 Min.(270 Grad) im Ofen grillen (normale Ofenhitze geht auch), bis der Kürbis weich und der Zucker leicht karamelsiert ist, Achtung, nicht zu weich werden lassen!
  3. Blattsalat waschen und anrichten, Paprikaschote in Spalten schneiden und dazulegen
  4. in einer Pfanne 1 TL Öl (hier: Rapsöl) erhitzen, Hühnerbrust in Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer, nach Geschmack etwas Chillipulver, braten, aus der Pfanne nehmen
  5. Frühlingszwiebeln putzen, halbieren, in der Pfanne kurz anbraten
  6. Dressing mischen: gepressten Orangensaft, 2 TL Rapsöl, Salz, Pfeffer, zerstoßene Koriandersamen
  7. Kürbis, Hühnerfleisch und Frühlingszwiebeln auf dem Blattsalat anrichten, Dressing drüber, fertig
Anonymous

Posted by schreiberling

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.