Sowohl Nokia als auch Microsoft integrieren jQuery in Ihre offiziellen Entwicklertools. Bei Microsoft wird jQuery ein Teil des Visual Studio. Laut den Angaben auf der jQuery Seite möchte Nokia jQuery nutzen, um Anwendungen für ihre WebKit basierte Web Run-Time zu entwickeln. Alle Nokia Handys die diese Runtime enthalten, nutzen dann also auch jQuery. Ist doch cool, oder? Jeder Entwickler kann beim basteln von Nokia Widgets dann auf jQuery zurückgreifen.

"Microsoft and Nokia aren’t looking to make any modifications to jQuery (both in the form of code or licensing) – they simply wish to promote its use as-is. They’ve recognized its position as the most popular JavaScript library and wish to see its growth and popularity continue to flourish."

Klingt doch wunderbar.

Von den Microsoft und Nokia Entwicklern bekommt das jQuery Team dadurch eine Menge neues Feedback, Erfahrungen aus Teststellungen und so weiter.

Da sind sie die großen Firmen und nutzen das "kleine" Framework jQuery.

Anonymous

Posted by schreibstift

2 Comments

  1. Simon

    das klingt doch mal nach win-win Situation. Sowas kennt man ansonsten doch eher von Apple als von Nokia.

  2. schreibstift

    die firmen lernen dazu …

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.