Finger weg von den Schmuddelseiten! Forscher der Swinburne University of Technology haben untersucht, wie sich die Verwendung von Sexplattformen bei intensiver Nutzung auf den Menschen auswirkt. Angstgefühle, Depressionen und Stress sind die Folge. Immer schlimmer und schlimmer wird’s – bis Man(n) keine normale Frau mehr finden kann. Die entwickelte Traumvorstellung gibt’s im realen Leben wahrscheinlich gar nicht.

Wirklich interessant ist, dass dieses Problem hauptsächlich Männer mit höherem Bildungsgrad betrifft. Wie kommt es, dass die Studierten am schlechtesten abschneiden? Gilt denn wirklich – dumm f**** gut?

nachzulesen: Winfuture – Online-Sex verursacht oft psychische Erkrankungen

schreibstift

veröffentlicht von schreibstift

Eine Nachricht hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.