WordPress lädt bei jedem Seitenaufruf die Javascript Bibliothek Protoype. Ganze 136 Kilobyte die nur für die Nutzung einiger Plugins sinnvoll sind. Je nach der Gestaltung Eurer Seite kann dies schon mal mehr als die Hälfte des zu ladenden Inhalts ausmachen. Holt man sich die Bibliothek zudem noch von außerhalb, so ist man auf die Zuverlässigkeit des anderen Dienstes angewiesen. Bezogen auf schragschrift.de war das Laden von Prototype sinnlos und erzeugte nur zusätzliche Ladezeit und zusätzlichen Traffic.

Geladen wird Protoype innerhalb des wp_head() Aufrufs. Entfernen lässt es sich in der functions.php Eures Themes. Sollte es diese nicht geben, so könnt ihr ihm Theme Ordner einfach eine Datei dieses Namens anlegen.

Wordpress Skripte entfernen

Wordpress Skripte entfernen

Einfach den folgenden Inhalt in die Datei kopieren:


<?php
if ( !is_admin() ) {
wp_deregister_script( 'prototype' );
}

das <php ist natürlich nur bei einer neu angelegten Datei relevant. Die Abfrage nach dem Admin !is_admin() ist wichtig, da Prototype im Adminbereich von WordPress tatsächlich eingesetzt wird.

Welche Plugins Prototype tatsächlich nutzen ist mir nicht bekannt. Hier bleibt nur Trail and Error. In unserem Fall scheint alles super zu laufen. Die Seite ist etwas leichtgewichtiger. Man munkelt, dass die schnellere Ladezeit sogar eine SEO Relevanz hat und verbesserte Rankings verspricht. Hier würde ich allerdings nicht zu viel erwarten. Für die Besucher der Seite ist es allemal schöner wenn die Seite schneller geladen wird. Je nach Webhoster ist der eingesparte Traffic auch noch ein Gewinn.

wp_deregister_script( 'scriptname' ) funktioniert auch mit anderen Scripten. Es ist als beispielweise genausogut möglich Jquery mit wp_deregister_script( 'jquery' ) zu entfernen.

schreibstift

veröffentlicht von schreibstift

2 Kommentare

  1. schreibstift

    Danke für den Tipp.
    Schneller ist immer gut. :))
    Hab den Code mal reingepackt und werde beobachten.

  2. schreibstift

    […] Bei mir hat es geklappt und ich spare so bei jedem Aufruf “unnötigen” Traffic. (via Robert) […]

Eine Nachricht hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.