Man braucht (für 2-3 Personen):

Für die Schafskäseröllchen:

  • 150 g Feta/Schafskäse
  • 8 Scheiben türkischer Blätterteig, dreieckig (Yufkateig, Filoteig)
  • 1 rote Chilli frisch
  • 2-3 Knoblauchzehen (nach Geschmack)
  • 1 Ei, davon das Eigelb
  • Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Schafskäseröllchen mit Salat

Für den Salat:

  • 1 Bund Ruccola/Rauke
  • 1 kleiner Radiccio (rote Endivie, roter Chicorée)
  • 4-5 mittelgroße Tomaten (oder auch viele Cherrytomaten)
  • 1 rote Paprika (oder auch gelb)
  • 1 Zwiebel
  • 5 EL Olivenöl
  • 5-7 EL Weißweinessig (je nach Geschmack)
  • 2 EL Zucker (bevorzugt: brauner Rohrzucker)
  • Salz, Pfeffer

So gehts:

Erst den Salat, der kann ruhig etwas durchziehen:

  1. Ruccola, Radiccio, Tomaten und Paprika waschen, trocknen und kleinschneiden
  2. Zwiebel schneiden, möglichst feine Stückchen
  3. alles in eine Schüssel geben
  4. Olivenöl, Essig, Zucker, Salz und Pfeffer dazugeben und vermengen, durchziehen lassen

Dann die Röllchen:

  1. Schafskäse in eine kleine Schüssel geben
  2. Chillischote entkernen und klein schneiden, in die Schüssel zum Käse geben
  3. Petersilie kleinhacken, Knoblauch hacken (oder durch die Knoblauchpresse drücken), ebenfalls zum Käse geben
  4. salzen und pfeffern
  5. Masse mit einer Gabel durchdrücken, bis alles gut gemischt ist
  6. Ofen auf 200 Grad vorheizen
  7. Teigblätter bereitlegen, Außenrand mit Eigelb bestreichen und dann am breiten Ende etwas Käsemasse verteilen, einrollen (wie auf der Packung – manchmal in lustigem Deutsch – beschrieben), nochmal mit Eigelb bestreichen
  8. ca. 15 min im Ofen, mittlere Schiene, auf Backpapier backen, bis goldbraun

Anrichten, fertig!

Anonymous

Posted by schreiberling

One Comment

  1. Beat

    Vielen Dank für diese vielen Käsegerichte. Ich liebe Käse und finde es darum super, wenn ich mehr Speisen mit Käse kennenlerne. Mein absoluter Lieblingskäse ist der Appenzeller Käse. Er ist einfach so speziell mit seiner geheimen Kräutersulz…mmmh! Ihr findet mehr Informationen dazu unter meinem Link.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.