„Wir freuen uns, dass das Jahr 2011 nicht nur durch die starken Neuheiten-Titel aus dem Hause Sony Pictures Home Entertainment bestimmt, sondern auch mit actiongeladenen Videopremieren aus dem Ressort Local Acquisitions geprägt wird“, so Reinhard Lieb – Commercial Director Sony Pictures Home Entertainment GSA. Das erste Quartal präsentiert u.a. die Neuheiten-Titel „Kindsköpfe“, „Eat Pray Love“ oder auch „Jagdfieber 3“. Im Bereich Local Acquisition gehen die Videopremieren „Burning Bright“ (Brianna Evigan „Step Up 2“, Meat Loaf, „Fight Club“), „Road Train“ (Xavier Samuel „Eclipse – Biss zum Abendrot“), „Black Death“ (Sean Bean „Der Herr der Ringe – Die Rückkehr des Königs“), „Death List“ (Eric Cantona) und im weiteren Verlauf des 1. Quartals auch der Jean Reno Actionfilm „22 Bullets“ (Kinostart 02. Dezember 2010) ins Rennen. „Local Acquisition ist eine sehr wichtige Säule in unserer Neuheiten-Vermarktung und wir sind froh, dass wir mit Ulrich Bruckner (Head Of Product Acquisitions) einen absoluten Filmprofi in diesem Ressort sitzen haben. Eine breite Aufstellung, egal ob Kinofilm oder Videopremiere, ist extrem wichtig und wir sind zuversichtlich, dass wir auch in diesem Bereich weitere Schritte nach vorne machen“, so Reinhard Lieb weiter. Alle Acquisition-Titel, bis auf „22 Bullets“ und „Black Death“ (auch als Blu-ray), werden auf DVD erscheinen. Alle Themen sind im Verleih erhältlich.

veröffentlicht vonschreiberling