Meteor burstIn der kommenden Nacht (11.08.2008 00:00 Uhr) sollen laut den Astronomen ca. 30 Sternschnuppen pro Stunde zu sehen sein. Dabei handelt es sich um das Maximum des jährlich auftretenden Perseïdenschauers. Gegen Mitternacht ist die beste Zeit, um das Schauspiel zu beobachten. Vorraussetzung ist natürlich ein klarer Himmel. Einzelne Wölkchen stören nicht, da die Schauer über den gesamten Himmel verteilt auftreten.

Was wir dort sehen, entsteht durch den Staub des Kometen Swift-Tuttle. Auf dessen Staubspur trifft die Erde jedes Jahr im August. Einzelne Teilchen geraten in die Erdatmosphäre und verglühen dort. Wir sehen allerdings nicht etwa die Teilchen, sondern nur heiße Luft.

Wenn Euch auch das noch als Grundlage eines romantischen Abends genüg,
dann wünsch ich gutes Wetter und viel Spaß.

Anonymous

Posted by schreibstift

4 Comments

  1. Mathias Pillich

    Hui, klasse … mal gucken ob ich so lange wach bleibe, bis sich der Schauer im Himmel über mich "ergießt".

    Gruß,
    Matze

  2. schreibstift

    Bin auch mal gespannt ob man wirklich so viel sehen wird.

    Wenn jemand Fotos macht, dann gern her damit!!

  3. Alias P.Age

    Ich schau mir das spektakel mal an, falls keine wolken mir in die quere kommen.

  4. schreibstift

    In dem Beitrag geht es um 2008!

    Auch 2009 soll es ein paar Leonidenschauer geben. Das Maximum am 17.11.2009 zwsichen 22:00 und 23:00 Uhr.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.