[Trigami-Anzeige]

Das Kosmetikunternehmen "The Body Shop" hat in diesem Monat eine Sensibilisierung- und Spendenaktion gegen die weltweite sexuelle Ausbeutung von Kindern gestartet. Unter der Devise "Stoppt die sexuelle Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen" kann jeder, der etwas gegen die unterschiedlichen Formen sexueller Ausbeutung und Missbrauch von Kindern und Jugendlichen tun möchte, daran teilnehmen.

Dabei arbeitet The Body Shop mit dem weltweit anerkannten Kinderrechtsbündnis ECPAT (End Child Prostitution, Child Pornography and Trafficking for Sexual Purposes) zusammen. Diese Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, aktiv gegen die kommerzielle Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen vorzugehen. Die Organisation hat ihren Sitz in Bangkok, Thailand, aber Sextourismus ist nicht nur dort ein Problem. Millionen von Kindern und Jugendlichen sind betroffen. Ziel des Bündnisses ist es, die Zusammenarbeit aller Staaten zu erreichen und dabei die Wirtschaft, insbesondere auch die Tourismusindustrie, anzuspornen, dafür zu sorgen, dass ihre weltweiten Netzwerke nicht für den Menschenhandel und den Missbrauch von Kindern und Jugendlichen genutzt werden. Dabei will ECPAT sowohl vorbeugen, indem die  sexuelle Ausbeutung von Kindern in allen betroffenen Staaten (stärker) kriminalisiert wird, als auch Hilfe für die Opfer solcher Straftaten anbieten.

Ihr könnt die Kampagne auch auf Facebook unterstützen!

Sinn und Zweck der aktuellen Kampagne ist es, die Bevölkerung auf die Gefährdung von Kindern und Jugendlichen durch sexuelle Ausbeutung und Menschenhandel aufmerksam zu machen und Spenden für die Missbrauchsopfer zu sammeln.

The Body Shop – Stop Sex Trafficking of Children and Young People

The Body Shop – Stop Sex Trafficking of Children and Young People

Das Kosmetikunternehmen "The Body Shop" unterstützt ECPAT, in dem es eine Handcreme verkauft, deren Verkaufserlös an ECPAT fließt. Die Handcreme heißt "Soft Hands, Kind Heart Hand Cream" und kostet ca. 10,00 Euro, wovon 6,31 Euro des Verkaufserlöses direkt an ECPAT Deutschland gehen. Durch den Kauf der Handcreme kann jeder dazu beitragen, dass ECPAT den Kampf gegen die sexuelle Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen finanzieren kann, ein erster Schritt gegen Menschenhandel und sexuellen Missbrauch weltweit.

Die kühlen Jahrenszeiten stehen bevor und damit die Zeit für kalte Hände und Handschuhe – und einer Handcreme, um spröde und rauhe Hände zu vermeiden! Also ab in den nächsten Body Shop und legt Euch auch eine "Soft Hands, Kind Heart Hand Cream" zu!

schreiberling

veröffentlicht von schreiberling

Eine Nachricht hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.