Ein einfaches Gericht, Truthahnkeule mit Kartoffeln in die Form, Kräuter und Gewürze drüber und ab in den Ofen. Im Winter eine "leichte" Alternative, wenn man erstmal genug von fetten Gänsen, Entenbraten usw. hat, aber trotzdem nicht auf den geliebten Sonntagsbraten verzichten möchte. Und gut geeignet für Single-oder Zwei-Mann-Haushalte.

Man braucht für 2 Personen:

Ey Keule

In den Ofen.

MengeZutat
2Putenkeulen
kleine Kartoffeln, beliebig viele
2-3Zwiebeln
2Knoblauchzehen
Rosmarinzweige
100 mlWeißwein o. Hühner- o. Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
Preiselbeeren (aus dem Glas)
Apfelkompott (kein Muß!)

So geht´s:

  1. Truthahnkeulen in eine Auflaufform legen, salzen, pfeffern, Rosmarinzweige unter die Haut schieben
  2. Knoblauchzehen und gewaschene Kartoffeln ebenfalls in die Form legen
  3. alles mit Weißwein oder Hühner- bzw. Gemüsebrühe (je nach Geschmack) begießen und bei 180 Grad ca. 1 bis 1,5 Stunden in den Ofen schieben, zwischendurch mal Keulen umdrehen
  4. mit den Preiselbeeren und evtl. auch Apfelkompott anrichten, fertig

schreiberling

veröffentlicht von schreiberling

Eine Nachricht hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.