Als 2005 sein Sohn Gibreel auf die Welt kommt, kauft sich Emad Burnat, ein palästinensische Bauer, seine erste Videokamera. Das Jahre später dadurch das palästinensische Dorf Bil’in im Westjordanland, berühmt würde und er eine Oscar-Nominierung erhalten würde, war zu diesem Zeitpunkt nicht absehbar.

Es geht in Folge nämlich plötzlich weniger um das Aufwachsen seines Sohnes, als vielmehr um den israelischen Siedlungsbau und die Beschlagnahmung des Dorfes.

Emad Burnat verfolgt nun die Protestbewegung und verschliss dabei weitere 4 Kameras. Er filmte die Willkür und die Zerstörung, die Gewalt und den friedlichen Widerstand. Sein bester Freund Bassem stirbt. Emad filmt und filmt und die Kameras sind dabei ebenso der Gewalt ausgesetzt wie die Bewohner.

Nachdem der Film Preise auf dem Sundance Film Festival 2012 erhält, folgt auch die Oscar-Nominierung 2012. Im Jahr 2013 erhält Burnat den International Emmy Award.

Phoenix zeigt den Film am Donnerstag den 06.04.17 um 16.15 Uhr.

5 Broken Cameras / (Dol) [DVD] [Region 1] [NTSC] [US Import] - Partnerlink

5 Broken Cameras / (Dol) [DVD] [Region 1] [NTSC] [US Import] – Partnerlink

8

Moviepilot

8

IMDB

95

Rotten Tomatoes

  • Kompaktinfo
  • 5 Broken Cameras / (Dol) [DVD] [Region 1] [NTSC] [US Import]

  • Ausgabe: DVD
  • Produzenten:
  • Spieldauer: Minuten
  • Durchschnittsbewertung: 4.7 4.7 von 5 Sternen 3 Review(s)
  • Fazit

    Sehenswert!

  • Preis bei Amazon
    (Marktplatz)
    19,95 EUR
    (19,95 EUR)
  • Amazonlink
schreibstift

veröffentlicht von schreibstift