Steak ist immer gut, wenn das Fleisch gut ist. Am besten nimmt man Rinderfilet, ist aber auch am teuersten. Steak aus der Keule oder Hüftsteak sind auch ganz lecker, nicht ganz so zart wie Filet, aber trotzdem gut. Spaghetti mag ja fast jeder, mit Gemüse mal was besonderes.

Man braucht für 2 Personen:Steak vom Rind mit Spaghetti

2 Steak vom Rind (Filet, Keule, Hüfte etc.)

  • 200 g Spaghetti
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • Tomaten (ca. 8 Cherrytomaten)
  • 2 Scharlotten
  • 2 – 4 Knoblauchzehen
  • 1 Chillischote (wenn man´s feuriger mag)
  • Olivenöl
  • Rapsöl zum Braten
  • Parmesan
  • Salz, Pfeffer
  • Thymian, Rosmarin (auch frisch, mehrere Zweige)

So geht´s:

  1. Ofen auf 150 Grad vorheizen, Wasser für die Spaghetti aufsetzen
  2. Scharlotten und Knoblauch schälen
  3. Scharlotten, Chilli und restliches Gemüse kleinschneiden
  4. in einer Pfanne (bevorzugt Eisenpfanne) etwas Rapsöl erhitzen, Steaks von jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten, auf ein großes Stück Alufolie erst zwei, drei Zweige Rosmarin und eine Knoblauchzehe legen, dann die Steaks drauflegen, mit zweitem Stück Alufolie verschließen, ca. 15 Min. in den vorgeheizten Ofen, Mitte, legen
  5. in einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Knoblauch und Scharlotten anschwitzen, Zucchini, Paprika und Chilli dazu
  6. Gemüse mit Salz, Pfeffer, Thymian und Rosmarin würzen
  7. Spaghetti kochen, abgießen, mit Olivenöl in einer Schüssel oder im Topf vermengen,
  8. Tomaten zum Gemüse dazutun, wenn es fast fertig ist, einmal durchschwenken und zu den Spaghetti geben
  9. nach 15 Min. Ofenzeit die Steaks aus dem Ofen holen
  10. Spaghetti und Gemüse auf einem Teller anrichten, Parmesan drüber reiben
  11. Steaks nach kurzem Ruhen aus der Alufolie nehmen, salzen und pfeffern und ebenfalls auf den Teller tun, fertig

Mit einem Gläschen Rotwein ein leckeres Dinner for Two!

schreiberling

veröffentlicht von schreiberling

Ein Kommentar

  1. schreiberling

    Hi…klingt echt super lecker…da bekommt man selbst am frühen Morgen schon Appetit…

Eine Nachricht hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.