1. Karte vom 24.03.2009
  2. Die Busfahrt
  3. Busfahren Nr. 2
  4. Long Pu Zhuang Village
  5. Bamboo Reis + Bamboo Chicken
  6. Reisterassen von LongJi
  7. Sieben Sterne mit dem Mond
  8. Shoppingcenter auf 1900 Metern
  9. Ping'An Village
  10. Einwohner
  11. Zur├╝ck ins Hotel
  12. Karte mit Bildern

Long Pu Zhuang VillageLong Pu Zhuang Village

Erst seit 1997 gibt es die Möglichkeit, als Tourist dieses Dorf zu besuchen und bis in die letzte Ecke zu erkunden. Irgendwie hat man dort scheinbar gemerkt, dass Tourismus wesentlich mehr einbringt als klassische Feldarbeit. Hier wird plötzlich ein Haus nach dem anderen gebaut. Wenn das so weitergeht, ist es in 10 Jahren kein altes Dorf mehr, sondern eine kleine Stadt mit drei alten Häusern, spätestens dann müssen die Bewohner wohl wieder auf Feldarbeit umsteigen. Eigentlich schade.

April hat uns eingangs eine kleine Geschichte zu dem Dorf erzählt. Genaugenommen zu den dort lebenden Frauen. Die ging ungefähr so: Die Frauen brauchen große Füße, eine laute Stimme und einen großen Po. Wofür brauchen die Frauen die großen Füße? Na? Na … weiß es keiner? Na, damit sie die Berge besser hochklettern können. Und wozu benötigen die Frauen die laute Stimme??? Na? Na… wer weiß es? Keiner? Damit die Frauen ihre auf den Feldern arbeitenden Männer besser zum Mittag rufen können. Und wozu sollen die Frauen einen großen Po haben? …. Weil dies ein gebärfreudiges Becken symbolisiert. In Long Pu Zhuang gibt es außerdem einen sehr speziellen Brauch. Wenn ein Mann eine Frau mag, so kneift er dieser kräftig in den Hintern. Wenn der Mann die Frau dann heiraten möchte, haut er ihr mit der ganzen Hand auf den Po.

Diese Geschichte und Tradition wurde im Dorf dann von den einheimischen Mädchen in einer kleinen Show nachgespielt. Ferner gab es einige traditionelle Tänze und Gesänge zu sehen. Dazu gab’s noch Kostproben einiger ortstypischer Speisen. Schließlich kamen die berühmten Langhaarfrauen auf die Bühne und zeigten uns und den vor Freude ausflippenden Japanern ihre bis dahin verdeckte Mähne und ihre ganz besondere Hochstecktechnik ohne Spangen, Klammern und sonstigen Schnickschnack. Toll.

Am Ende der Show sollte man unbedingt als einer der Ersten den Saal verlassen und dann die Gesichter der anderen besucher genießen. Ist wirklich der beste Teil der ganzen Show. Mehr verraten wir nicht. ­čÖé

┬ź vorherige Seiten├Ąchste Seite ┬╗

Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen k├Ânnen.
  • Y!GG
  • Oneview
  • MisterWong
  • Reddit
  • Webnews
  • seekXL
  • Folkd
  • Digg
  • del.icio.us
  • Newsrider
  • Colivia
  • Linkarena
  • Technorati
  • Wikio DE
  • SEOigg
  • blogmarks
  • Blogosphere News
  • Blogsvine
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Webbrille
Die kleinen Icons verlinken verschiedene Social Bookmarking Dienste. Über einen Eintrag würden wir uns sehr freuen. Unter http://schraegschrift.de/feed/ findet man den kompletten Newsfeed. Die Reaktionen auf diesen speziellen Eintrag können Sie mit Hilfe eines weiteren RSS 2.0 Feeds verfolgen. Sie können einen Kommentar hinterlassen, oder sie setzen ein Trackback von Ihrer eigenen Seite.

Lesenswert!

  • Bluray - Alice im Wunderland

    Wir hatten ja hier schon mal die kleine Alice beschrieben: "Buch: Lewis Carroll ÔÇô Die kleine Alice". Nun kommt die Gro├če auf Bluray. Kultregisseur Tim Burton erweckt in Alice im Wunderland eine ...

  • 2009-03-23 Hongkong - Shenzhen - GuiLin

    Heute gibt es keine Bilder. Nach einer ausgiebigen Dusche im komfortablen Hongkonger Hotel brachen wir zur Central Station auf, um die Weiterreise nach Guilin ├╝ber Shenzhen anzutreten. Ein kleines ...

  • 2009-04-22 San Francisco

    Juhu, San Francisco. Schon ein gutes Gef├╝hl hier wach zu werden. In einem der kleinen Stra├čenbistros schnell einen Becher voll Kaffee besorgt und damit in der Hand dann Richtung Piers gebummelt. ...

  • 2009-03-30 Christchurch nach Akaroa - Banks Peninsula

    Auf dem Weg von Christchurch nach Akaroa/Banks Peninsula suchten wir zun├Ąchst mal nach Fr├╝hst├╝ck. Wir fanden einen B├Ącker an der Stra├če und waren vom Angebot ├╝berrascht. Viele sehr s├╝├če, ...

  • 2009-03-22 Hongkong

    Die F├╝├če gl├╝hen. Keine Ahnung, wie viele Kilometer wir heute gelaufen sind, der GPS Tracker hat bereits schon mittags keinen Saft mehr gehabt, es m├╝ssen Tausende gewesen sein. Aber Spa├č gemacht ...

  • 2009-03-21 Hongkong

    Die Reise hat begonnen. Gestern ging es los und nach einem kleinen Aufenthalt in London ging es dann knapp 13h Stunden auf die Reise nach Hongkong. Auf dem Flughafen in Heathrow l├Ąsst es sich gut ...

  • Urlaub an der Schwarzmeerk├╝ste

    Die Republik Bulgarien in S├╝dosteuropa hat ein besonderes Juwel aufzuweisen: die Schwarzmeerk├╝ste. An der 378 Kilometer langen K├╝ste reiht sich ein Ferienort hinter dem anderen. Kleine ...

  • Reiseziele in Fernost

    Dies ist ein durch hallimash vermittelter, honorierter Eintrag ÔÇ×Das Wandern ist des M├╝llers Lust ...ÔÇť hei├čt es so sch├Ân im altbekannten Volkslied, doch nicht nur den M├╝ller zieht es ...

  • Top 10 Filme zum Thema: Unser t├Ągliches Essen

    Viele haben popul├Ąre Filme wie Super Size Me und Fast Food Nation gesehen. Neben diesen bekannten Filmen gibt es inzwischen aber auch eine ganze Reihe anderer Dokumentationen die sich mit dem Thema ...

  • China - Neuseeland - USA

    Mir ist aufgefallen, dass die Reiseberichte recht un├╝bersichtlich angeordnet sind. Daher hier mal alle Etappen als Liste: Hongkong/China 2009-03-21 Hongkong 2009-03-22 Hongkong 2009-03-23 ...

3 Reaktionen zum Beitrag " 2009-03-24 GuiLin – Longsheng Reisterassen "

Kommentare :
  1. St├Ârungsquelle
    16:29 am 29. M├Ąrz, 2009

    Das ist erst eine Entdeckung der anderen Kultur. Beeindruckend!

  2. dirk
    23:19 am 20. Mai, 2010

    Servus

    wenn ich richtig infirmiert bin brauchst du nicht nur einen eigenen CN Führerschein sondern auch eine Genehmigung für die Strecke die du bereisen möchtest. Allerdings meinte ein Freund das es sehr leicht gewesen seie mit seinem De Führerschein einen CN Lappen zu bekommen. hat ihn wohl nur umgerechnet 100 Euro gekostet.

  3. schreibstift
    06:20 am 21. Mai, 2010

    Mit den Autovermietungen ist es in China dann auch noch mal so eine Sache und wenn man dann erstmal auf der Strasse ist, muß man sich noch an den sehr eigenen Fahrstil der Chinesen gewöhnen.

Eine Antwort hinterlassen

Name (*)
Mail (wird nicht veröffentlicht) (*)
Webseite
Kommentar