Ein Buch für besseres Webdesign – Die Autoren

Ich habe gerade „Professionelles Webdesign mit (X)HTML und CSS (Cascading Style Sheets)“ von Björn Seibert und Manuela Hoffmann gelesen. Björn Seibert ist Dipl.-Betriebswirt (FH) / Wirtschaftsinformatik und beschäftigt als Technical Lead im User Interface-/Webdesign und Information Architect. Manuela Hoffmann ist freie Grafik- und Webdesignerin sowie Autorin diverser Bücher. Beide konzentrieren sich bei Ihrer Arbeit auf die Gestaltung von Webseiten, die barrierearm aufgebaut sind.

Professionelles Webdesign mit (X)HTML und CSS, mit CD - Partnerlink

Professionelles Webdesign mit (X)HTML und CSS, mit CD - Partnerlink

Zielgruppe professionelle Webdesigner?

Dieses Buch richtet sich weniger an HTML oder CSS Einsteiger, vielmehr wird ein fundiertes Grundwissen vorausgesetzt. Ein Anfänger sollte also wirklich die Finger davon und zuvor ein paar Einführungsbücher als Lektüre auswählen.

Für den bereits tätigen Webdesigner kann das Buch eine Hilfe beim Verbessern seiner Seiten sein. Zwar finden an den meisten Stellen keine tiefgründigen Erläuterungen statt, aber dennoch wird der Webdesigner auf Problemzonen hingewiesen, die es beim Webdesign zu beachten gilt. Beschäftigt sich ein Webworker schon längere Zeit mit dem Thema Barrierefreiheit, so wird dieses Buch für ihn wahrscheinlich keine Offenbarung mehr darstellen.

Passend wäre das Buch für jemanden, der von sich sagt: „Ich kenne mich ganz gut mit XHTML und CSS aus. Barrierefreiheit, da weiß ich nicht genau, was das bedeutet. Geht es darum, dass auch Blinde das Webdesign nutzen können?“. Weil es dabei aber gerade nicht nur darum geht, auch körperlich eingeschränkten Anwendern einen Zugriff zu ermöglichen, wäre das Buch für diesen Webdesigner eine Zwangslektüre.

Der Aufbau des Buches – Der Weg zum perfekten Webdesign

Zunächst beschäftigt sich das Buch mit der Frage, was unter einer gut zugänglichen, barrierearmen Seite überhaupt zu verstehen ist und umreißt kurz die Verwendungsgründe für XHTML und CSS.

Dann geht es um die Struktur von XHTML, wobei stark auf die Semantik des Codes geachtet wird. Es werden anschließend diverse Methoden zum Abbau von Barrieren erläutert, hauptsächlich Methoden zur Erhöhung der Usability.

Um die farbliche, grafische und typografische Gestaltung geht dann im nächsten Kapitel „Gestaltung“. Im Folgenden wird der Entstehungsprozess einer Webseite und die Fehleranalyse unter die Lupe genommen.
Schon an der Gliederung des Buches kann man gut die Trennung von Inhalt und Layout erkennen.
Am Ende des Buches ist die Webseite fertig und sollte eine bis dahin nicht vorhande Zugänglichkeit vorweisen können.

Ist dieses Buch nun empfehlenswert wenn man ein barrierefreies Webdesign erstellen möchte?

Das Buch hat auf dem Cover eine Empfehlung der XT von Heise. Von Profis für Profis. Gut, davon kann jeder halten, was er will.

Anders als in der englischsprachigen Fachliteratur gibt es in diesem Buch wenige Späße. Hier wurde mit einer gewissen Ernsthaftigkeit gearbeitet, die für den Leser sicherlich die zu erwartende Professionallität darstellt. Nichtsdestotrotz hätte die ein oder andere Auflockerung wohl kaum geschadet. Der Aufbau an sich ist durchaus locker. Die Anteile Text, Bilder, Grafiken, Quellcode stehen in einem guten Verhältnis zueinander. Für die Farbgrafiken ist ein Extrablatt beigefügt. Leider ist der Druck des Buches nicht farbig, so dass auf diese Methode zurückgegriffen werden musste.

„Professionelles Webdesign mit (X)HTML und CSS“ ist gut untergliedert. Wer das Buch nicht am Stück liest, hat so jeder Zeit die Möglichkeit, eine Pause einzulegen und später weiterzuarbeiten. Zum Springen in den Kapiteln ist das Buch weniger geeignet. Hat man es allerdings einmal gelesen, so kann man durchaus gezielt Sachen nachschlagen. Wie war das noch gleich mit den Definitionslisten?

Dem Buch liegt eine CD mit den Codebeispielen bei. Ich denke jedoch, dass der Leser die beschriebenen Grundlagen sofort in seinem eigenen Webdesign umsetzen wird.

  • Kompaktinfo
  • Professionelles Webdesign mit (X)HTML und CSS, mit CD

  • Autor: Björn Seibert, Manuela Hoffmann
  • Ausgabe: 366 Seiten; Gebundene Ausgabe
  • Verlag: Galileo Computing
  • ISBN-10: 3836211041
  • ISBN-13: 9783836211048
  • Durchschnittsbewertung: 0 0 Review(s)
  • Fazit

    Ich bereue nicht das Buch gelesen zu haben.

  • Preis bei Amazon
    (Marktplatz)
    2,07
    (2,07 EUR)
  • Amazonlink
Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Y!GG
  • Oneview
  • MisterWong
  • Reddit
  • Webnews
  • seekXL
  • Folkd
  • Digg
  • del.icio.us
  • Newsrider
  • Colivia
  • Linkarena
  • Technorati
  • Wikio DE
  • SEOigg
  • blogmarks
  • Blogosphere News
  • Blogsvine
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Webbrille
Die kleinen Icons verlinken verschiedene Social Bookmarking Dienste. Über einen Eintrag würden wir uns sehr freuen. Unter http://schraegschrift.de/feed/ findet man den kompletten Newsfeed. Die Reaktionen auf diesen speziellen Eintrag können Sie mit Hilfe eines weiteren RSS 2.0 Feeds verfolgen. Sie können einen Kommentar hinterlassen, oder sie setzen ein Trackback von Ihrer eigenen Seite.

Lesenswert!

4 Reaktionen zum Beitrag " Buch – Review – Professionelles Webdesign mit (X)HTML und CSS "

Kommentare :
  1. Oycrhpun
    17:51 am 13. Dezember, 2008

    Thanks!,

  2. schreibstift
    18:34 am 13. Dezember, 2008

    Gern!

  3. Thomas Klose
    13:34 am 21. Oktober, 2010

    Vielen Dank für den tollen Review. War gerade auf der Suche nach einer solchen Lektüre. Jetzt weiß ich, was ich mir bestellen werde. Danke!

    Thomas

  4. schreibstift
    08:15 am 26. Oktober, 2010

    Gern.

Eine Antwort hinterlassen

Name (*)
Mail (wird nicht veröffentlicht) (*)
Webseite
Kommentar