1. Karte vom 24.03.2009
  2. Die Busfahrt
  3. Busfahren Nr. 2
  4. Long Pu Zhuang Village
  5. Bamboo Reis + Bamboo Chicken
  6. Reisterassen von LongJi
  7. Sieben Sterne mit dem Mond
  8. Shoppingcenter auf 1900 Metern
  9. Ping'An Village
  10. Einwohner
  11. Zurück ins Hotel
  12. Karte mit Bildern

Bamboo Reis + Bamboo ChickenBamboo Reis + Bamboo ChickenLecker. Wo? Schon auf den Reisterrassen.Nach der Show mussten wir nur noch wenige Kilometer fahren, um die Reisterrassen zu erreichen. Da man dort ein wenig klettern muss, gab es nach dem Aufstieg einen Restaurantbesuch der besonderen Art. Auf den Tisch kamen im Bambusrohr gegartes Hühnchen, dazu leckeren Reis. Wenn ihr keinen Bock auf Stäbchen habt, dann müsst ihr spätestens hier in den sauren Apfel beißen oder eigenes Besteck dabei haben. Von dem Restaurant gibts im besten Fall noch einen Suppenlöffel. Auf jeden Fall kann man hier richtig gut essen.Wenn man sein Essen schnell wieder abtrainieren möchte – kein Problem, denn es gibt noch ein paar Stufen bis zu den schönsten Aussichten.

Anonymous

Posted by schreibstift

3 Comments

  1. Störungsquelle

    Das ist erst eine Entdeckung der anderen Kultur. Beeindruckend!

  2. dirk

    Servus

    wenn ich richtig infirmiert bin brauchst du nicht nur einen eigenen CN Führerschein sondern auch eine Genehmigung für die Strecke die du bereisen möchtest. Allerdings meinte ein Freund das es sehr leicht gewesen seie mit seinem De Führerschein einen CN Lappen zu bekommen. hat ihn wohl nur umgerechnet 100 Euro gekostet.

  3. schreibstift

    Mit den Autovermietungen ist es in China dann auch noch mal so eine Sache und wenn man dann erstmal auf der Strasse ist, muß man sich noch an den sehr eigenen Fahrstil der Chinesen gewöhnen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.