Ein leckeres Rezept für die Kürbis-Saison! Einfache Zubereitung, preiswerte Zutaten, was will man mehr. Kann als Vorspeise oder als leichtes Hauptgericht serviert werden. Hier wurde ein Hokkaidokürbis verwendet, es eignen sich aber fast alle Kürbissorten für dieses Süppchen.

Man braucht für ca. 3 Personen:

Mein Kürbis

Auch mit Fleisch.

MengeZutat
1Hokkaidokürbis
2-3Kartoffeln
2Zwiebeln
3-4Knoblauchzehen
1Chilli (hier gelbe Habanero-Chilli)
250 gRinderhack
1Ei
2 TLSemmelbrösel
1lGemüsebrühe (selbstgemacht oder Instant)
1Salatgurke
Öl, Salz, Pfeffer

So geht´s:

  1. eine Zwiebel, Kartoffeln und den Kürbis in kleine Stücken schneiden (Kerne entfernen)
  2. in einem größeren Topf die Zwiebelstückchen mit etwas Öl anbraten, Kürbisstücken dazugeben, mit der Gemüsebrühe ablöschen, ca. 20 Minuten köcheln lassen, dann Knoblauch pressen und in den Topf geben
  3. Topf vom Herd nehmen und mit dem Zauberstab die Suppe pürieren, beiseitestellen
  4. Hackfleisch mit Ei, Semmelbrösel, Salz, Pfeffer und Zwiebelstücken vermengen, kleine Bällchen formen und in etwas Öl in einer Pfanne braten, ca. 10 Minuten (je nach Größe der Bällchen)
  5. Salatgurke abwaschen und durch eine Gemüsereibe in dünne Fäden reiben
  6. Chilli kleinschneiden, zur Suppe geben, ggf. nochmal mit Salz abschmecken
  7. Suppe mit Hackbällchen und Gurke anrichten, fertig

Hier findet Ihr ein weiteres Rezept für Kürbissuppe.

schreiberling

veröffentlicht von schreiberling

Ein Kommentar

Eine Nachricht hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.