Bin gerade nochmal auf einen schon etwas älteren, aber dennoch bemerkenswerten Artikel in der "Welt" gestossen. Es geht dort um einen Versuch bzw. ein Rechenexperiment vom 39-jährigen Blogger Mark Ontkush. Dieser hat ausgerrechnet, dass, wenn man Googel schwarz färben würde, ganze drei Atomkraftwerke abgeschaltet werden könnten.

Ob die Rechnung so stimmt sei mal dahingestellt.

Eine weiße Webseite verbraucht jedenfalls nach vom "US Department for Energy" bestätigten Angaben weit mehr Strom als eine schwarze.

Zum Artikel: Diese Google-Version spart Strom

By the way: Alle Standbylampen Deutschlands machen wohl angeblich ein Atomkraftwerk aus. Also denkt dran, wenn Ihr heute abend schlafen geht.

schreibstift

veröffentlicht von schreibstift

Eine Nachricht hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.